Telefonzeiten

Montag + Donnerstag
09:00 – 12:00 Uhr
14:00 – 18:00 Uhr

Dienstag + Freitag 
09:00 – 12:00 Uhr
14:00 – 16:00 Uhr

Sie erreichen uns unter
+49 (0)6571 20930

Termine bitte ausschließlich telefonisch vereinbaren. Unser Anrufbeantworter zeichnet keine Nachrichten auf.

Praxistipps

Allergien – Patienten berichten – Erfahrung mit der Einnahme von Sanallerg

Patient/Patientin
Noch nie habe ich erlebt, dass ich keine Frühjahrsbeschwerden hatte. In diesem Jahr ist alles anders. Kein Husten, kein Schnupfen, kein Tränen und Kratzen. Wieso werben sie nicht mit Sanallerg? Sowieso sind die Mittel, die ich bisher aus der Vitafolia-Reihe eingenommen habe, Wundermittel. Ich weiß, das hören Sie nicht gerne, aber was wahr ist, muss auch gesagt werden dürfen. Liebe Frau Trippen, für Ihre Fürsorge und Ihre tollen Tipps danke ich Ihnen und werde fleißig für Sie Werbung machen.
Bis zum Ende meiner Pollensaison bleibe ich bei 5 x tgl. 40 Kügelchen. Wenn Sie anderer Meinung sind, sagen Sie mir das ruhig. Danke.

Patient/Patientin
Ich habe mich an die Vorschläge auf Ihrer Homepage gehalten. Vitafolia Sanallerg hält tatsächlich, was es verspricht. Ohne chemischen Einsatz komme ich bisher durch die blühende Landschaft. Ich weiß gar nicht, wie ich Ihnen danken soll. Dreimal täglich nehme ich 30 Tropfen und für unterwegs habe ich immer Sanallerg Globuli dabei, von denen ich zwischendurch mehrmals am Tag 30 einnehme. Ich traue dem Frieden noch nicht. Die gleichen Globuli gebe ich unserer Nele auch. Seitdem hat sie keinen Schnupfen mehr. Ich muss aber auch dazu sagen, dass ich zusätzlich Exhelmin gebe. Auch das steht auf Ihrer Praxishomepage. Tolle Sache, diese Tipps, die Sie dort veröffentlichen. Ich gehe davon aus, dass man Fruktose/-/Laktoseunverträglichkeit auch damit behandeln kann? Sie erwähnen, dass viele Allergien auf einen „belasteten“ Darm schließen lassen oder Parasiten etc.

 

Patient/Patientin
Jetzt nehme ich seit 3 Wochen Sanallerg ein und warte vergeblich auf meine gewohnten Frühblüher-Allergien. Ich kann gar nicht glauben, dass ich kein Antiallergikum brauche, von dem ich immer so müde wurde. Dreimal am Tag schütte ich mir 50 Tropfen ein. Ich nehme kein Wasser dazu und habe das Gefühl, das tut mir sogar gut, auch wenn der Alkohol kurzfristig im Mund brennt. Hauptsache meine Allergien bleiben aus. Wenn das bei den Gräsern später auch so geht, dann Hut ab vor der Homöopathie.
Hatte noch irgendwo bei Ihnen gelesen, dass ich die div. Allergien noch tiefgründiger mit Toxhelmin und Exhelmin behandeln kann, das erfrage ich beim nächsten Praxisbesuch.
Mit freundlichen Grüßen

 

Aus Datenschutzgründen keine Namensnennung

 

Wir nutzen Cookies und Scripts auf unserer Website. Einige davon sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website und dein Nutzererlebnis mit ihr zu verbessern.
Die Widerrufsmöglichkeit befindet sich in der Datenschutzerklärung.  Individuell anpassen. Individuell anpassen.
Alle Akzeptieren
schließen