Die Männergrippe

Es gibt sie wirklich!


Leiden Männer wirklich mehr als Frauen?

Viele Frauen in der Praxis bestätigen das. Männer tun das eher als Larifari ab. „So schlimm ist es doch wohl nicht. Oder Schatz?“ „Oh, doch; noch viel schlimmer!“

Erkältungssymptome mit Husten, Schnupfen und Gliederschmerzen beim Mann – hier wird aus dem starken Geschlecht ein pflegebedürftiges Häufchen Elend. Beim Thema Grippe scheint an diesem Mythos doch etwas Wahres dran zu sein. Hormone sollen schuld sein, wie Forscher aus den Vereinigten Staaten belegen konnten. Offensichtlich reagieren Grippeviren bei erhöhtem Estrogenspiegel milder als bei erhöhtem Testosteronspiegel. Estrogen ist ein Hormon, das bei Frauen genetisch bedingt wesentlich stärker produziert wird. Es deshalb bei Männern gegen Viren einzusetzen, führte nicht wirklich zu einem spürbaren Erfolg. Nicht geklärt ist trotz aller Versuche, ob Hormone überhaupt beim Krankfühlen eine Rolle spielen.

Wirksame Hilfe bietet – ob Mann, ob Frau, ob Kind – immer noch und schon seit vielen Jahren Toxana® von Vitafolia®. Dieses homöopathische Komplexmittel fragt nicht nach dem Erreger, sondern stärkt das Immunsystem. Sofort, ohne Umschweife und ohne daran glauben zu müssen. Es hilft einfach gut, wenn nicht sogar am besten. Dieses Arzneimittel gibt es in Form von Tropfen oder Kügelchen. Wichtig ist: Viel hilft viel. Mehrmals (3 – 8 x) täglich 10 – 30 Tropfen oder Kügelchen lassen das Immunsystem aus allen Rohren feuern. Erhältlich in der Kronen Apotheke am Rathaus in Winterlingen oder im Vitafolia-Shop.

Zurück