Telefonzeiten

Montag + Donnerstag
09:00 – 12:00 Uhr
14:00 – 18:00 Uhr

Dienstag + Freitag 
09:00 – 12:00 Uhr
14:00 – 16:00 Uhr

Sie erreichen uns unter
+49 (0)6571 20930

Termine bitte ausschließlich telefonisch vereinbaren. Unser Anrufbeantworter zeichnet keine Nachrichten auf.

Praxistipps

Männer haben Rücken – Frauen auch

Rückenschmerzen lassen sich erfolgreich behandeln und beseitigen

Für Rückenschmerzen werden meist Fehlhaltungen verantwortlich gemacht. Man kann eine bessere Haltung üben, die Muskulatur lockern, massieren oder operieren. Physiotherapie, Osteotherapie und viele weitere Therapien haben ihre Berechtigung und bewirken bekanntermaßen viel Gutes. Bisskorrekturen und die Behandlung von Kiefergelenkfehlstellungen können ebenfalls hilfreich sein. Die meisten Therapeuten beschäftigen sich mit dem Skelett und der Muskulatur.

Schmerzbegründungen: Mal ist es das zu lange Sitzen, mal das Radfahren, mal das einseitige Tragen von mehr oder weniger schweren Lasten, mal die Haltung auf dem abendlichen Sofa, die falsche Matratze, der schlecht eingestellte Bürostuhl oder der tägliche Gebrauch der Computertastatur und der Maus.

Viel zu wenig wird hinterfragt, ob nicht andere Ursachen für Rückenschmerzen verantwortlich sind. Besuche bei Orthopäden, Internisten oder anderen Fachärzten sind oft nicht zielführend.

In der Naturheilpraxis zeigt sich, dass organische Entzündungsvorgänge und Reizzustände diese Rückenschmerzen auslösen können. Dabei ist es völlig egal, ob solche Entzündungsvorgänge bekannt oder unbekannt sind. Selbst Uraltprozesse aus der Kindheit können letztendlich die Ursache für Schmerzzustände sein. Diese Ursachenfelder müssen gefunden und gezielt behandelt werden, um Rückenschmerzen nach und nach zum Verschwinden zu bringen. So können zum Beispiel schlummernde Mittelohrentzündungen, Ohrspeicheldrüsenentzündungen, Zahnwurzeln und Zahnfüllungen, Unterleibsentzündungen für Schmerzen verantwortlich sein.

Sakral- und Beckenschmerzen (ISG), Bandscheibenvorfälle, Schulterschmerzen, Nackenschmerzen, Ellbogen- und Knieschmerzen, Hand- und Fußschmerzen können Folge von versteckten Entzündungen und Reizzuständen sein.         „Schwere Beine“ hat man/frau nicht einfach so. Es steckt immer eine Ursache dahinter.

Eine konsequente Behandlung mit speziellen homöopathischen Komplexmitteln führt zur Linderung und Ausheilung fast aller Schmerzen und Beschwerden. Männer haben Rücken – Frauen auch!

Aus den Erfahrungen der letzten Jahre empfehlen wir die Einnahme folgender Produkte von Vitafolia:

Petrol – Toxinausleitung, Nieren- und Unterleibsreinigung. 2 x täglich 40 Tropfen oder Globuli.

Maxill – Herdsuche und Herdbeseitigung. Nicht selten muss der Zahnarzt eingreifen. 2 x täglich 40 Tropfen oder Globuli.

Enzykur – zur Auflösung von – auch tiefsitzenden – Entzündungen. 2 x täglich 1 Messlöffel Pulver oder 2 x täglich 4 Kapseln.

Wir nutzen Cookies und Scripts auf unserer Website. Einige davon sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website und dein Nutzererlebnis mit ihr zu verbessern.
Die Widerrufsmöglichkeit befindet sich in der Datenschutzerklärung.  Individuell anpassen. Individuell anpassen.
Alle Akzeptieren
schließen