Telefonzeiten

Montag + Donnerstag
09:00 – 12:00 Uhr
14:00 – 18:00 Uhr

Dienstag + Freitag 
09:00 – 12:00 Uhr
14:00 – 16:00 Uhr

Sie erreichen uns unter
+49 (0)6571 20930

Termine bitte ausschließlich telefonisch vereinbaren. Unser Anrufbeantworter zeichnet keine Nachrichten auf.

Praxistipps

Sodbrennen

Der Einsatz von säureblockierenden Maßnahmen wie z. B. Ranitidin-haltigen Mitteln haben vielfach nicht beachtete Nebenwirkungen

…wie Hautausschlag, Juckreiz, Haarausfall, Urtikaria, Ödem, Muskel-Gelenkentzündungen, Psyche, Verwirrtheitszustände, Depressionen, Kopfschmerzen, Schwindel, Müdigkeit, unscharfes Sehen, Störungen im Verdauungstrakt, Übelkeit, Pankreatitis, Hepatitis mit oder ohne Gelbsucht, Leberwertveränderungen, Hormonstörungen, Libidoverlust, Potenzstörungen, Herz, Kreislauf, Atemwegserkrankungen,

Veränderungen des Blutbildes (Leukozytopenie oder Thrombozytopenie, Agranulozytose oder Panzytopenie, manchmal Knochenmarkhypoplasie oder -aplasie), Nephritis, Immunsystemstörungen.

Sie sehen an diesem Beispiel wie vielfältig die Nebenwirkungen sein können, selbst bei Arzneimitteln, die so häufig eingenommen werden, ohne den Beipackzettel zu lesen.

Die Aufgabe dieses oder ähnlicher Mittel ist, dass die Produktion der Magensäure gebremst wird. Deshalb kann keine Säure mehr in die Speiseröhre steigen.

Warum aber die Säure überhaupt in die Speiseröhre aufsteigt, obwohl es am Mageneingang einen Sphinkter (Verschluss) gibt, ist damit nicht beantwortet.

Um das Sodbrennen zu beenden, sollte also zuerst dafür gesorgt werden, dass der Mageneingang wieder ordnungsgemäß arbeitet.

Aufgrund von Erfahrung und positiver Patientenrückmeldungen, empfehlen wir folgende Mittel von Vitafolia:

Ösogast – Schleimhautaufbau und Giftabsorption, es speichert mit einer Oberfläche von 600 qm pro Gramm Pulver eine riesige Menge Toxine und führt sie ab. 2 x täglich 1 Messlöffel Pulver.

pH-Kur – Säure-Basen-Regulation (Entsäuerung). 2 x täglich 1 Messlöffel Pulver.

Ventri – gegen Magenschleimhautentzündung, für Schleimhauterneuerung. 2 x täglich 40 Tropfen oder Globuli.

Hypericum – gegen Reiz- und Stressmagen, „Spannungen auf dem Bauch“, für psychische Balance. 2 x täglich 40 Tropfen oder Globuli

Wir nutzen Cookies auf unserer Webseite. Manche sind essenziell, während andere uns helfen die Seite und Ihre Erfahrung zu verbessern.  Individuell anpassen. Individuell anpassen.
Alle Akzeptieren
schließen